since 2012 / the feedback gents

previousnext

aerophonium.com


The Feedback Aerophonium is a selfmade electronical instrument which’s sound production is based on electroacoustic feedbacks. Using a dsp-system (in this case clavias modular programming environment) and resonating objects like e.g. cups or tubes, it becomes possible to control the pitch of the feedbacks. The instrument is equipped with LFOs, amplitude- and ring- modulation, filters and additional subwaves (tuned in a negative partial row, like used in a Trautonium). Without touching any kind of electronic controller, one can play with the partials of the resonance frequency of the objects. The immediacy of expression in the genesis of sound and the spontaneous conversion of musical ideas make the feedback Aerophonium a perfect tool for improvisation, but also for conceptual and sound art. Moreover, the performative creation of sounds is spectacular and perfectly understandable for the audience.

deutsch:
Thilo Schölpen und Robert Schleisiek spielen das Feedback Aerophonium. Dieses von ihnen entwickelte elektroakustische Instrument basiert auf einer Klangerzeugung, die weder durch elektronische Oszillatoren noch digital generiert wird und auch keine mechanische Aktion benötigt. Mit dem Feedback Aerophonium ist ein Luft-Oszillator realisiert, der unter Zuhilfenahme digitaler Prozesse Rückkopplungen tonal steuerbar macht. Dazu werden Resonazräume genutzt, die in Objekten wie Rohren oder Behältern entstehen. Durch die performative Spielweise, die einen Zusammenhang zwischen den Bewegungen der Künstler und der erzeugten Musik sichtbar werden lässt, wird die Entstehung des Klangs für die Zuschauer nachvollziehbar und auf eine besondere Weise erlebbar.
Sie benutzen das Feedback Aerophonium außerdem zur Klangerzeugung für ihre interaktiven Installationen

previousnext